Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter


Nr. 35 | 15. September 2020
© M. Manigatterer | Pfarrbriefservice.de

Das Land gab seinen Ertrag.

Es segne uns Gott, unser Gott.

(Psalm 67)



Guten Tag, 
!


Das Erntedankfest steht bevor – und damit eine Reihe von Festen, die mit besonderem Brauchtum verbunden sind: Allerheiligen, Allerseelen, der Martinstag, ...

Mit dieser und den nächsten Ausgaben des NEWSLETTER LITURGIE wollen wir Ihnen Anregungen geben, wie diese Tage unter den Bedingungen von "Corona" gestaltet werden können.


In Zusammenhang mit dem STUDIENTAG LITURGIE wird sich darüber hinaus die Möglichkeit bieten, Ideen zur Gestaltung des Weihnachtsfestes auszutauschen.

Geben Sie weiter auf sich und Ihre Lieben Acht!

Ihre
Christiane Becker und Roland Baule
Vorsitzende der Liturgiekommission

I N H A L T

  1. Save the Date: Studientag Liturgie am 14. November 2020
  2. Gestaltungshilfen für Gottesdienste
  3. Dokumente zur Corona-Krise
  4. Material und Ideen – von Allerheiligen bis Weihnachten
  5. Ausbildung und Fortbildung für Liturgische Dienste

I. SAVE THE DATE

Sechster Studientag Liturgie


14. November 2020



Kirchenräume: "Spielfeld" für Gottesdienste?

Von den Grenzen und Möglichkeiten,

die ein Raum für die Liturgie bedeutet

Es gibt Kirchenräume, die faszinieren uns. Sie haben eine erhebende Ausstrahlung und im Gottesdienst fällt es leicht, dass sich eine feiernde und betende Gemeinschaft bildet. Andere Räume wiederum machen es schwierig, darin überhaupt Liturgie zu feiern. Und: Nicht jede Kirche ist für jede Gottesdienstform gleichermaßen geeignet.
© P. Weidemann | Pfarrbriefservice.de

Was macht einen guten Kirchenraum aus? Und was für aktuelle Prinzipien für die Raumgestaltung gibt es? Schließlich: Wie müsste ein Kirchenraum aussehen, der zu einer Gemeinde von heute passt?

Der Studientag Liturgie will dazu anregen, die Möglichkeiten wahrzunehmen, die ein Kirchenraum für eine lebendige Feier der Liturgie bietet  – und diese für unterschiedliche Gottesdienstformen fruchtbar zu machen.

Sowohl das Referat und die anschließende Diskussion als auch die Liturgie zum Tagesabschluss werden live im Internet übertragen. Die Workshops werden in Online-Formaten angeboten.


Praxisteil: 1.–13. November 2020

mit vielfältigen Workshop-Angeboten im Online-Format

In den ersten beiden November-Wochen werden zu bestimmten Terminen Workshops angeboten, zu denen Sie sich anmelden können. Es erwartet Sie das gewohnt vielfältige Angebot.

Studienteil: 14. November 2020

mit Vortrag, Diskussion und Gottesdienst als Internet-Streaming
(Beginn: ca. 15.00 Uhr; Ende: ca. 19.00 Uhr)

Als Referent zu Gast ist in diesem Jahr Professor Dr. Albert Gerhards vom Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft der Universität Bonn. Er ist einer der angesehensten Experten für das Thema "Kirchenbau" und "Kirchenraum". In jüngster Zeit hat er sich kritisch mit der Feier von Gottesdiensten während der Corona-Krise auseinandergesetzt.
Alle Teile des Studientages – Vortrag, Diskussion und Abschluss-Liturgie – werden live im Internet übertragen.

Einladung und Anmeldung

Der Versand der Einladungen erfolgt ab Anfang Oktober per Post und auf elektronischem Weg. Von da ab sind Anmeldungen möglich.
Mit der Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie bis zum 20. Oktober 20202 die Zugangsdaten für Ihren Workshop und die Übertragung des Studienteils.


II. GESTALTUNGSHILFEN FÜR GOTTESDIENSTE

Vorschläge für Oktober 2020


Jeweils am 15. Kalendertag eines Monats veröffentlichen wir auf der Homepage des Bistums Hildesheim Gottesdienstmodelle für den jeweiligen Folgemonat.

Segnung der Erntegaben in Messfeier und Wort-Gottes-Feier

© H. Heindl | Pfarrbriefservice.de
Ist eigentlich etwas Besonderes zu beachten, wenn in der Gemeinde Erntegaben gesegnet werden sollen?
Unter diesen Link finden Sie Anregungen für die Segnung der Erntegaben.
Das Modell eignet sich für die Verwendung in der Messfeier ebenso wie für die Gestaltung einer Wort-Gottesfeier oder eine Hausandacht.

Wort-Gottes-Feiern mit der Gemeinde

© P. Weidemann | Pfarrbriefservice.de
Unter diesem Link finden Sie Vorschläge für Wort-Gottes-Feiern im Monat Oktober, insbesondere für den Erntedanksonntag. Sie enthalten u.a. ein Predigtmodell und Fürbittvorschläge sowie eine Einleitung mit Christusrufen.
Die Gottesdienstmodelle sind für Feiern in der Kirche konzipiert; sie eignen sich aber auch für häusliche Gottesdienste.

Familiengottesdienst für Zuhause

Ideen für Familiengottesdienste im Monat Oktober finden Sie hier.
Entwickelt sind die Vorschläge für Gottesdienste zu Hause. Die Liedvorschläge, Fürbitten und Katechesen können aber auch Impulse für Feiern in der Kirche geben.

Weitere Elemente zum Erntedank

Was können wir ernten?

Das Deutsche Liturgische Institut (DLI) bietet zum Erntedankfest Elemente für eine Wort-Gottes-Feier oder eine Messfeier an.
Unter diesem Link zu bestellen sind Gemeindezettel mit einem Wechselgebet und eine 20-seitige Handreichung für die Leitung des Gottesdienstes. Enthalten sind Vorschläge für Gesänge, Fürbitten, Dankgebet, Predigt und Segensgebete.

Hedwigstag am 17. Oktober 2020

Bittgebet im Sonntagsgottesdienst der Gemeinde (11./18.10.2020)

© M. Beck | Pfarrbriefservice.de Die heilige Hedwig genießt als schlesische Landespatronin heute in Polen wie in Deutschland große Verehrung.
Wegen der Corona-Situation kann in diesem Jahr die Bistumswallfahrt zum Hedwigsfest nicht stattfinden.
Um diesen Tag zu begehen, kann in den sonntäglichen Gemeindegottesdienst (Messfeier oder Wort-Gottes-Feier) das folgende Bittgebet aufgenommen werden.

Gebetswoche für die Bolivienpartnerschaft

Vorlage für einen Gottesdienst zur Eröffnung der Gebetswoche

Vom 27. September bis 4. Oktober 2020 findet die jährliche Gebetswoche für die Bolivienpartnerschaft des Bistums Hildesheim statt.
Unter diesem Link finden Sie die Vorlage für einen Gottesdienst.
Weitere Informationen zur Gebetswoche oder zur Bolivienpartnerschaft bietet die Homepage des Bistums Hildesheim.

Gottesdienstarchiv

Systematischer Überblick, geordnet nach Kirchenjahreszeit und Zielgruppen

© B. Riedl | Pfarrbriefservice.de
Auf der Homepage des Bistums Hildesheim ein umfangreiches Archiv zur Verfügung, das ständig erweitert wird.
Geordnet nach Kirchenjahreszeiten und Zielgruppen, bietet es einen systematischen Überblick über das gesamte Angebot von Gottesdienstentwürfen.

III. DOKUMENTE ZUR CORONA-KRISE

Hinweise, Ideen und Maßnahmen


Dokumente zur Feier von Gottesdiensten in der Corona-Krise

© M. Manigatterer | Pfarrbriefservice.de

Auf der Homepage des Bistums Hildesheim finden sich die jeweils gültigen Maßnahmen und Informationen zur Corona-Krise, insbesondere die jeweils aktuellen Fassungen der folgenden Dokumente:

  • Hinweise für die Feier von Gottesdiensten
  • Hinweise für die Feier der Sakramente
  • Empfehlungen für die Kirchenmusik

IV. MATERIAL UND IDEEN

Hinweise auf Veröffentlichungen


Allerheiligen und Allerseelen

Anregungen für Gottesdienst und Gräbersegnung

Mit der Oktober-Ausgabe des NEWSLETTER LITURGIE, die am 15. Oktober 2020 versandt wird, erhalten Sie Hinweise darauf, wie in diesem Jahr Gottesdienste zu Allerheiligen und Allerseelen gestaltet werden können.
Insbesondere die Gräbersegnung erfordert in diesem Jahr eine aufmerksame Planung. Im Rahmen der geltenden Maßgaben von Land und Bistum sind aber alle Formen des Totengedenkens möglich.


Brauchtum zum Martinstag

Martinsspiel und Martinsumzug in Zeiten von Corona

© A. Zoepf | KMW | Pfarrbriefservice.de

Martinsumzüge mit einem dichten Lichtermeer und lautem Gesang werden wir in diesem "Corona-Jahr" kaum erleben.
Bei der Planung des Martinsbrauchtums gelten selbstverständlich alle Regelungen, die vom Land Niedersachsen bzw. Bremen und vom Bistum Hildesheim für Gottesdienste und Veranstaltungen vorgegeben sind.
Werden diese Regeln eingehalten, sind der Kreativität bei der Gestaltung des Brauchtums zum Martinstag keine weiteren Grenzen gesetzt.


... und was ist mit Weihnachten?

Ideen für das Fest im Jahr 2020

So nachdenklich wir der Hirt auf dem Foto blicken manche in diesem Jahr auf das bevorstehende Weihnachtsfest.
Kreative Ideen sind gefragt, wie man das Fest in diesem Jahr begehen kann: zu Hause, in der Kirche, im Freien ...
Neue Formen wird es geben und notwendige Regelungen. In vielen Gemeinden werden längst Überlegungen angestellt, in welchem Rahmen Weihnachten 2020 gefeierte werden kann.
In der Hauptabteilung Pastoral sind es Planungen gute Ideen aus der Praxis und für die Praxis bekannt zu machen und auszutauschen.
Über den NEWSLETTER LITURGIE halten wir Sie auf dem Laufenden.


V. AUSBILDUNG UND FORTBILDUNG

Kursangebote für ehrenamtliche Liturgische Dienste


Einführungskurs für Gottesdienstbeauftragte in Hildesheim

Termin:

Samstag, 07.11.2020, 09.00–17.00 Uhr (Teil 1/II)
Samstag, 21.11.2020, 09.00–17.00 Uhr (Teil 2/II)

Ort:

Tagungshaus Priesterseminar
31134 Hildesheim, Neue Str. 3

Leitung:

Domvikar Roland Baule, Hildesheim

Veranstalter:

Bistum Hildesheim, Fachbereich Liturgie

Information:

Herr Höweling/Frau Willken, Fachbereich Liturgie
liturgie@bistum-hildesheim.de | Tel.: 05121 307-304

Kursinhalt:

Dieser Kompaktkurs ist für Menschen gedacht, die sich vorstellen können, die Leitung von Wort-Gottes-Feiern zu übernehmen. Der Kurs bietet eine Einführung in die Form der Wort-Gottes-Feiern sowohl an Sonntagen als auch an Werktagen und bietet Gelegenheit zu vielfältigen praktischen Übungen und zum gemeinsamen Feiern. 

Bischöfliche Beauftragung:

Nach Abschluss des Kurses kann der zuständige Pfarrer mit Zustimmung der Gemeindegremien (Pfarrgemeinderat) um die Bischöfliche Beauftragung mit der Gottesdienstleitung bitten.
Voraussetzung dafür ist ein Mindestalter von 25 Jahren und die Teilnahme am Einführungskurs.

Anmeldung
beim FB Liturgie (s. o.) über das jeweilige Wohnort-Pfarramt
Die Teilnahmezahl ist aufgrund der Hygieneregeln auf 13 Personen beschränkt. Es empfiehlt sich eine zügige Anmeldung. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs.
Die Kosten von 30,00 EUR sind am Beginn des Kurses in bar zu entrichten und werden von der jeweiligen Pfarrei erstattet.

Praxistag für (fortgeschrittene) Frauen und Männer im Küsterdienst

Termin:

Samstag, 24.10.2020, 09.45–15.30Uhr

Ort:

Tagungshaus Priesterseminar
31134 Hildesheim, Neue Str. 3

Leitung:

Uwe Binder, Diözesangemeinschaft der Küster (Braunschweig)
Pfr. i. R. Reinhard Düring, Geistlicher Beirat

Veranstalter:

Arbeitsstelle für pastorale Fortbildung und Beratung (AFB)

Information:

Marion Hiltermann-Schulte, AFB Hildesheim
Tel.: 05121 307-195 | Fax: -182

marion.hiltermann@bistum-hildesheim.de

Kursinhalt:

Der Kurs ist gestaltet für ehrenamtliche und hauptberufliche Personen im Küsterdienst.
Im Mittelpunkt stehen praktische Übungen: Für ein bestimmtes Datum soll die Sakristei und der Kirchenraum für eine bestimmte Gemeinde und einen bestimmten Zelebranten hergerichtet werden. 
Jede Vorbereitung wird danach kollegial besprochen.

Anmeldung:

Marion Hiltermann-Schult, AFB (s.o.)
oder über diesen Link
Die Teilnahmezahl ist aufgrund der Hygieneregeln auf 13 Personen beschränkt. Es empfiehlt sich eine zügige Anmeldung. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs.

Kosten
Die Kosten von 18,00 EUR sind am Beginn des Kurses in bar zu entrichten und werden von der jeweiligen Pfarrei erstattet.

Liturgie im Fernkurs

Neue Einstiegsmöglichkeit zum 01.10.2020

Zweimal im Jahr bietet das Deutsche Liturgische Institut (DLI) die Möglichkeit, in Liturgie im Fernkurs einzusteigen.

  • Sie sind Mitglied im Liturgieausschuss oder in einem Liturgiekreis Ihrer Gemeinde?
  • Sie üben einen liturgischen Dienst in einer Pfarrei aus?
  • Sie möchten den Gottesdienst besser verstehen und intensiver mitfeiern?
  • Sie wollen sich ein eigenes Urteil zu kontroversen Themen bilden?

Dann ist LITURGIE IM FERNKURS das Richtige für Sie!

Weitere Informationen und Anmeldung www.fernkurs-liturgie.de.


TrauerZeit.Lebenszeit – die Bedeutung professioneller Trauerbegleitung

3. Symposium Trauer am Freitag, 20. November 2020,11–17 Uhr

Eingeladen sind:

  • Begräbnisleiter*innen
  • Mitarbeitende in der Trauerbegleitung im Haupt- und Ehrenamt
  • Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Mitarbeitende in pädagogischen Einrichtungen
  • Mitarbeitende in Kliniken
  • Mitarbeitende in Bestattungsunternehmen
  • Mitarbeitende in Pastoral und Seelsorge
  • Mitarbeitende in Hospizen, ehrenamtliche Hospizhelfer*innen

Ort: Szenario, Schinkelstraße 9, 31137 Hildesheim
Veranstalter: Kolping-Bildungs- und Sozialwerk Hildesheim e.V.; TrauerZeit e.V. Hildesheim

Tagungsleitung: Christina Theis
Kostendeckender Beitrag: 77,00 EUR p. P.
Anmeldung und Information: trauerbegleitung@kolping-hildesheim.de


Der nächste Newletter Liturgie...     

... erscheint regulär am 15. Oktober und enthält dann u.a. Gottesdienstmodelle für den Monat November.


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Bistum Hildesheim | Fachbereich Liturgie
Domvikar Roland Baule
31134 Hildesheim | Domhof 18-21
05121 307-304 | liturgie@bistum-hildesheim.de